BlueSpice in der Amazon Cloud

AWS-Cloud-mit-BlueSpice200pxDie Amazon Web Services haben nun auch die Wiki Engine BlueSpice for MediaWiki im Angebot. Denn über unseren amerikanischen Partner Orbitera wird BlueSpice mit dem Funktionsumfang der freien Version nun in der Amazon Cloud bereitgestellt. Das bedeutet, dass Sie selbst per Klick ein BlueSpice Wiki im AWS Marketplace in nur wenigen Schritten starten können.

BlueSpice im Marketplace der Amazon Web Services

1. BlueSpice Seite im Marketplace aufrufen und, falls nicht schon vorhanden, einen Account anlegen

2. Kontaktinformationen hinterlegen (bitte lesen Sie auch den dort verlinkten Kundenvertrag)

3. Zwischen „OneClick-Launch“ und „Manual Launch“ wählen und die entsprechenden Eingaben machen (Instanz, Serverregion etc.). Dann die Bedingungen akzeptieren und über den Launch-Button das System starten

3AWS-OneClickLaunch

4. Sie bekommen eine Bestätigung im System und eine E-Mail-Bestätigung mit weiteren Informationen. Als Login für das Wiki  „WikiSysop“ als User und Ihre „Instance ID“ als Passwort verwenden.

5. Loslegen (User und Admin Handbuch zu BlueSpice findet sich im BlueSpice Helpdesk)

Wie auch sonst bei BlueSpice üblich gibt es keine Nutzerbegrenzungen und Sie erhalten den vollen Funktionsumfang der freien Version (2.23.).

Der Vorteil der Amazon Cloud

Die Kosten sind niedrig, denn es wird pro genutzter Stunde abgerechnet, z.B. bei voller Nutzung mit der kleinsten Instanz am Standort Frankfurt in Deutschland zahlen Sie nur 18,25 Dollar im Monat. Was es mit den Instanzen auf sich hat und welche am besten zu Ihren Anforderungen passt, erfahren Sie hier. Bei AWS können Sie also auch die Serverstandorte frei wählen, neun stehen Ihnen derzeit weltweit zur Verfügung, zwei davon in der EU und mit Frankfurt einer davon in Deutschland. Den Preis, den Sie für die AWS Nutzung zahlen, ist u.a. vom Serverstandort abhängig.

Wenn Sie BlueSpice noch nicht kennen, können Sie es auch erst einmal 30 Tage kostenlos testen. AWS Nutzungskosten fallen während dieser Zeit allerdings an (ab 9,36 Dollar für 30 Tage). AWS bietet außerdem ein kostenloses Nutzungskontingent an. Bitte beachten Sie hierzu die entsprechenden Nutzungsbedingungen.

Wir empfehlen BlueSpice in der Amazon Cloud im Übrigen insbesondere für Start-ups und kleinere Unternehmen. Diese können sich hier administrative Aufwände einsparen und schnell und einfach das System mit möglichen wachsenden Anforderungen mitskalieren. Zudem bieten die Amazon Web Services ein spezielles Start-up Programm an, dass Sie sich näher anschauen können.

Hilfestellung bei der Buchung erhalten Sie bei den Amazon Web Services oder bei Orbitera.

Hintergründe zu den Amazon Web Services

Dies könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie einen Kommentar