Der Umgang mit Seitentiteln in einem Wiki: Displaytitle, Hidetitle, Verschieben und Redirect

Beim Start eines Wikis, aber auch im weiteren Verlauf spielt die Namensgebung für Seiten (Artikel) eine wichtige Rolle. Mit einigen Vorüberlegungen kann man Chaos vermeiden und es gibt einige Tricks, wie man auch im Nachhinein für Ordnung sorgen kann.

Grundlegendes zu Seitentiteln

Bevor Sie mit der Befüllung Ihres Wikis starten, sollten Sie einige Konventionen festlegen, damit nicht unnötige Dopplungen oder unbrauchbare Seitentitel entstehen. Gängig sind folgende Regeln und Überlegungen:

  • Noch einmal die Suche zur Hilfe nehmen und nach synonymen Titeln oder in der Volltextsuche nach wichtigen Schlagworten suchen und prüfen, ob der geplante Inhalt nicht doch bereits erfasst wurde.
  • Prüfen, ob die Seite schon in einem anderen Namensraum angelegt worden ist und ob dieser ggf. die geplanten Inhalte bereits enthält. Generell ist es jedoch möglich denselben Seitentitel mehrfach in einem Wiki zu vergeben – Voraussetzung ist, dass man die Seite in einem anderen Namensraum anlegt. So kann die Seite „Ansprechpartner“ z.B. im Namensraum Qualitätsmanagement (QM:Ansprechpartner) und im Einkauf (EK:Ansprechpartner) vorkommen.
  • Nicht zu viele Inhalte auf eine Seite packen – lagern Sie lieber größere Absätze in neue Seiten aus. So sind diese auch besser auffindbar und die Namensgebung fällt leichter. Letztlich muss aber im Einzelfall entschieden werden, was sinnvoller erscheint.
  • Keine Schrägstriche in Seitentiteln verwenden, da sonst eine Unterseite erzeugt wird.
  • Keinen Doppelpunkt in Seitentieln verwenden, da das System sonst versucht, die Seite in einem (ggf. nicht vorhandenen) Namensraum anzulegen.
  • Einigen Sie sich mit Ihren Kollegen auf grundsätzliche Namenskonventionen wie z. B. ob generell Singular oder Plural verwendet wird und wie die Spezifizierung gehandhabt wird – vor den Titel, in Klammern dahinter oder gar nicht, da ein eigener Namensraum vorhanden ist. Entsprechend ergäbe dies folgende Seitentitel:
    • Qualitätsmanagament-Ansprechpartner
    • Ansprechpartner (Qualitätsmanagement)
    • QM:Ansprechpartner

Problemfälle und vorgeschlagener Lösungsweg

Bei der Befüllung eines Wikis mit Inhalten kommt es trotz Regelungen aus den unterschiedlichsten Gründen vor, dass ein Seitentitel, der bei der Erstellung einer Seite vergeben wurde, umbenannt werden muss. Folgendes Szenarien treten immer wieder auf  und MediaWiki und BlueSpice bieten nun verschiedene Möglichkeiten an, diese Probleme zu lösen. Hier eine kurze Übersicht typischer Fälle und die von uns vorgeschlagenen Vorgehensweisen:

WunschDISPLAYTITLEHIDETITLEVerschiebenREDIRECT
Sie haben einen Tippfehler im Seitentitel und möchten diesen ausbessern x x
Der Seitenname ist sehr lang und Sie möchten ihn kürzer anzeigen lassen x
Titel ausblenden: Sie möchten nicht, dass der Seitentitel auf der Seite angezeigt wird (wichtig z.B. bei der Hauptseite und Portalen) x
MediaWiki hat aus dem ersten Buchstaben ihres Seitentitels einen Großbuchstaben gemacht, das entspricht aber nicht der üblichen Namenskonvention (z. B. IPad vs. iPad) x
Sie haben Synonyme und keine einheitlichen Begriffe für ein und denselben Sachverhalt und möchten diese zusammenbringen (z.B. Geländeplan vs. Lageplan) x
Es gibt (mehr oder weniger) geläufige Abkürzungen z.B. für Prozesse. Dadurch sind Dopplungen entstanden, die Sie auflösen möchten.x
Sie haben einen neuen Bereich (Namensraum erstellt) und möchten nun einige Seiten dorthin verschieben xx

Funktion DISPLAYTITLE

Mit diesem Schalter können Sie bewirken, dass eine Seite einen völlig anderen Titel bekommt als der, der eigentlich vergeben wurde. Allerdings wird nur der Titel anders angezeigt, die URL bleibt dieselbe. Möchte man diese Seite woanders verlinken, dann bezieht man sich auf den Seitentitel in der URL.

Beispiel: Sie haben einen Artikel mit dem Namen „Zuständigkeiten Qualitätssiocherung“, dieser hat in ihrem Wiki die URL „http://wiki.firmax.de/index.php/Zuständigkeiten_Qualitätssiocherung“. Diese Seite ist auf vielen anderen Seiten verlinkt und Sie finden den Tippfehler nicht tragisch, möchten ihn aber gerne im Titel ausbessern. Gehen Sie nun also auf die Seite „Zuständigkeiten Qualitätssiocherung“ in den Bearbeitenmodus und schreiben Sie im Wikicode-Editor folgendes ganz oben auf die Seite:

{{DISPLAYTITLE:Zuständigkeiten Qualitätssicherung}}

Funktion Displaytitle
Funktion „Displaytitle“

Nun wird dieser Titel angezeigt, obwohl sich die URL nicht verändert hat. Diese Funktion können Sie auch für das Problem mit dem zu langen Seitentitel und der Großschreibung zu Beginn anwenden. Auch wenn Sie den Namensraum verbergen wollen (z.B. „Technik“ statt „Portal:Technik“) können Sie auf diese Funktion zurückgreifen. Voraussetzung jedoch ist, dass diese Funktion im Backend aktiviert ist.

Achtung: Bei Nutzern kann die Verwendung dieser Funktion Verwirrung hervorrufen. Beispielsweise wenn Sie den Displaytitle im oben genannten Beispiel auf „Qualitätssicherung“ verkürzen. Viele Nutzer denken dann dies sei der eigentliche Name der Seite und suchen danach, wenn Sie von einem anderen Artikel aus darauf verlinken möchten. Sie finden dann aber die Seite nicht oder verlinken die falsche Seite. Deshalb mit der Funktion „Displaytitle“ mit Bedacht vorgehen. Ideal ist sie jedoch für Änderungen von Eigennamen wie „IPad“ in „iPad“.

Funktion HIDETITLE

Diese Funktion können Sie nutzen, wenn Sie z.B. auf der „Hauptseite“ nicht Hauptseite als Seitentitel angezeigt bekommen wollen. Gehen Sie in den Bearbeitenmodus und schreiben Sie ganz oben in der Wikicode-Ansicht zwei Unterstriche und den in Großbuchstaben geschriebenen Schalter: __HIDETITLE__
Und schon wird der Titel ausgeblendet.

Funktion Hidetitle
Funktion „Hidetitle“

Funktion REDIRECT (Weiterleitung)

Gibt es synonyme Begriffe oder Abkürzungen für denselben Inhalt ist es ratsam zwei Seiten anzulegen: eine Seite „A“, die den Inhalt enthält, eine andere Seite „B“, die lediglich eine Weiterleitung auf die Inhalte von „A“ beinhaltet. Da sehr oft verschiedene Begrifflichkeiten parallel existieren, ist dies eine gute Möglichkeit beide Begriffe abzudecken. Beide Seiten werden in der Suche gefunden und angezeigt, aber der Inhalt wird nicht gedoppelt oder ist gar auf beide Seiten aufgeteilt.

Ein Beispiel: Wikis in Unternehmen enthalten oft Wissenssammlungen, also beispielsweise wo und wie muss ich meinen Urlaubsantrag stellen, aber auch Ansprechpartner werden beispielsweise dort abgelegt. Nun ist es so, dass für diese Inhalte unterschiedliche Bezeichnungen existieren und geläufig sind z. B. Zuständigkeiten, Ansprechpartner, Verantwortliche, Kontaktpersonen o.ä. Damit nun nicht mehrere Seiten ein Paralleldasein fristen, wird auf einer Seite (meistens die, mit dem geläufigsten oder korrekten Begriff) der Inhalt abgelegt z.B. auf „Ansprechpartner“. Die anderen Seiten werden dann erstellt und ihnen wird eine Weiterleitung, in diesem Beispiel zu „Ansprechpartner“, zugewiesen. Ruft nun ein Nutzer die Seite „Zuständigkeiten“ auf, wird er automatisch auf die Seite „Ansprechpartner“ weitergeleitet.

Funktion Redirect
Funktion „Redirect“

Um eine Weiterleitung zu erstellen gehen Sie in den Bearbeitenmodus in den Wikicode und fügen Sie dort den Befehl „Weiterleitung“ und einen Link (Ziel der Weiterleitung) ein:
#REDIRECT [[Name_der_Zielseite]]

Sollte es dann in Zukunft nötig sein, die Seite „Zuständigkeiten“ tätsächlich mit eigenen, unabhängigen Inhalten zu füllen, dann wird einfach die Weiterleitung aufgelöst und die Seite ganz normal mit den neuen Inhalten befüllt. Achten Sie aber darauf, ob die Seite „Verantwortliche“ bereits verlinkt wurde und ändern Sie die Linkziele dann auf den entsprechenden Seiten ab zu „Ansprechpartner“ (denn das war ja der ursprüngliche Inhalt).

Seite umbenennen/ Seite verschieben

Selbstverständlich können Sie Seiten in MediaWiki und BlueSpice umbenennen. Da die Seite aber bereits erstellt wurde, ist sie quasi im System registriert und ein Umbenennen, wie man es aus Word o.ä. kennt ist, aus verschiedenen Gründen nicht einfach so möglich. Deshalb gibt es die „Verschieben“-Funktion. Hier bekommt eine Seite einen anderen Namen und kann bei Bedarf sogar in einen anderen Namensraum verschoben werden.

Funktion "verschieben"
Funktion „verschieben“

Für die ursprüngliche Seite gibt es zwei Möglichkeiten: entweder diese zu behalten und auf die neue Seite weiterzuleiten oder die ursprüngliche Seite zu löschen. Die Weiterleitung ist empfehlenswert bei Seiten, die schon länger existieren, damit die Verlinkungen nicht ins Leere laufen. Das Löschen der Seite ist wiederum sinnvoll, wenn die Seite noch relativ frisch ist oder möglichen Verwirrungen vorgebeugt werden soll.

Dies könnte Ihnen auch gefallen

Schreiben Sie einen Kommentar