Browse Tag by BlueSpice
Datenmigration BlueSpice MediaWiki
View Post

Datenmigration in BlueSpice MediaWiki

In Kurzinterviews mit unseren Mitarbeitern bringen wir Ihnen Fragestellungen aus dem Arbeitsalltag mit BlueSpice näher. In diesem Artikel geht es um das Thema Datenmigration. Ein Interview mit Robert Vogel, Team Lead Produkt- und Softwareentwicklung bei der Hallo Welt! GmbH.

Weiterlesen

Landau Media Berlin BlueSpice MediaWiki
View Post

Ein gut gefüllter Wissensspeicher mit Ausbaupotential

Seit über zehn Jahren nutzt die Landau Media GmbH & Co KG ein BlueSpice MediaWiki der Hallo Welt! GmbH. Für die Spezialisten in Sachen Medienbeobachtung einerseits wichtiges Werkzeug zur Prozessdokumentation, andererseits ein umfassendes Nachschlagewerk.

Eine „extreme Zeitersparnis“ nennt Anke Przybilla als ersten Punkt, wenn man sie nach den wesentlichen Vorteilen fragt, die das BlueSpice MediaWiki mit sich gebracht hat. Die Diplom-Bibliothekarin ist Wiki-Beauftragte der Landau Media GmbH & Co KG. Seit über 20 Jahren bietet das Unternehmen einen Rundum-Service in Sachen Medienbeobachtung. Vom Hauptsitz Berlin und Dependancen in Stuttgart und Hamburg aus betreuen die rund 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über 10.000 Kunden – vornehmlich Medienagenturen und die Presseabteilungen von Unternehmen. „Bei uns kommen noch richtige Zeitungen auf den Tisch“, erzählt Przybilla.

Weiterlesen

View Post

Datenschutzkonform dokumentieren – BlueSpice MediaWiki und die DSGVO

Für Organisationen ist es wichtig, dass die in ihrem Wiki hinterlegten Dokumentationen nachvollziehbar und revisionssicher abgelegt werden. BlueSpice MediaWiki unterstützt Sie nun beim Spagat zwischen Nachvollziehbarkeit und Datenschutz. Vor dem Hintergrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben wir unsere Enterprise-Wiki-Software hinsichtlich des Schutzes personenbezogener Daten überarbeitet.

Die DSGVO definiert eine Reihe von grundlegenden Rechten, die auch für die Benutzer von BlueSpice MediaWiki relevant sind:

  • Auskunft: Die Benutzer haben ein Recht darauf, zu erfahren, welche Daten über sie im System hinterlegt sind.
  • Datenportabilität: Es muss den Benutzern möglich sein, die auf einer Plattform hinterlegten Daten zu extrahieren und ein ein anderes System zu überführen.
  • Berichtigung, Löschung oder Sperrung: Benutzer können die Berichtigung ihrer Daten verlangen oder selbst veranlassen. Ebenso können sie die Löschung oder Sperrung des Zugriffs auf ihre Daten verlangen.
  • Vergessen: Die Zuordnung von Daten zu einzelnen Benutzern muss aufgehoben werden können.
  • Einwilligung: Nutzer müssen die Möglichkeit haben, der Speicherung und Nutzung ihrer Daten differenziert zuzustimmen.

Weiterlesen

View Post

Eine starke Online-Ressource rund um das digitale Marketing

Für sein Nachschlagewerk in Sachen digitales Marketing setzt das Münchner Softwareunternehmen Ryte seit Februar 2018 auf ein BlueSpice 3 MediaWiki der Hallo Welt GmbH. Die in dieser Form führende Ressource wird regelmäßig in universitären Arbeiten zitiert und hat einen großen Anteil an den Sessions auf der Ryte-Webseite.

 „Am Anfang haben unsere Entwickler einfach ein Wiki für uns selbst gebaut und betreut. So etwas gab es in dieser Form bis dahin nicht“, erzählt Pauline Mitifiot. Sie ist Marketing Expertin bei der Münchner Ryte GmbH, einem 2012 gegründetem SaaS-Unternehmen (Software as a Service). Mittlerweile ist das Wiki von Ryte eine wichtige und in dieser Form führende Online-Ressource. Im Februar 2018 wurde das Lexikon in ein BlueSpice MediaWiki der Hallo Welt GmbH überführt. Der Grund: „Für unsere Entwickler ist das Wiki zu aufwändig geworden. Zudem sollen sie sich voll und ganz auf unser Produkt konzentrieren“, so Mitifiot.

Weiterlesen

View Post

Übersichtliches Wissensmanagement für rund 2.000 Anwender

Aufgabenbeschreibung, Funktionsweise, Beispiele und Schulungsunterlagen – um ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Anwendung eines gemeinsamen Bearbeitungs- und Informationssystems zur Flurbereinigung zu erleichtern und alle damit verbundenen Fragen zu erläutern, greifen sieben Bundesländer auf ein BlueSpice MediaWiki der Hallo Welt! GmbH zurück.

Es ist ein Mammutprojekt, das die Bundesländer Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt vor rund sieben Jahren in Angriff genommen haben: die Realisierung eines gemeinsamen Bearbeitungs- und Informationssystems für sämtliche Belange der Flurbereinigung, auf einheitlicher Datenbasis und mit den damit verbundenen technischen Standards.

Weiterlesen

draw.io für MediaWiki und BlueSpice – Kollaborativ erstellte Zeichnungen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Grafiken im Wiki darstellen mit Draw.io. Bild: CCO Public Domain via Pixabay.
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Grafiken im Wiki darstellen mit draw.io. Bild: CCO Public Domain via Pixabay.

Dem erfahrenen und kreativen Internet-Autor ist der Diagramm-Editor draw.io schon lange ein Begriff. Er basiert auf einer Webanwendung, die bereits 2005 von dem Unternehmen JGraph als freie Software entwickelt wurde und mittlerweile mit diversen Anwendungen wie z.B. Confluence kompatibel ist.

Auch für Mediawiki steht draw.io als Erweiterung zur Verfügung und bietet umfangreiche Darstellungsmöglichkeiten für Prozesse, aufwendige Flussdiagramme und vieles mehr. Damit erfüllt sich der Wunsch vieler Wiki-User, anschauliche Grafiken wie Ablaufdiagramme, Prozessketten oder Entscheidungsbäume im Wiki zusammen erarbeiten und präsentieren zu können.

Weiterlesen

BlueSpice 2.27.0 released

Der neue Release ist da.

Im Fokus: Qualitätssicherung, Nutzerfreundlichkeit und Farming

Es ist so weit: Wir sind stolz, dass wir heute den neuen BlueSpice Release 2.27.0 ankündigen können. Der zweite Release in diesem Jahr bringt neue Features und zahlreiche Optimierungen. Vor allem ist er vollständig kompatibel mit der Long-Time-Support Version MediaWiki 1.27.

Alle detaillierten Informationen und Dokumentationen findet Ihr in unserem BlueSpice Helpdesk:

Wir haben wieder ein paar ziemlich hilfreiche Funktionen eingebaut. Im Fokus stehen die Anwendungsbereiche Qualitätssicherung, Nutzerfreundlichkeit und Farming.

Hier sind die wichtigsten Neuerungen von BlueSpice pro 2.27.0 im Überblick:

Weiterlesen

Im Gespräch mit der IHK Regensburg – ein Wiki zur internen Kommunikation und online Dokumentation

IHK Regensburg
Standort der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim.
IHK_Logo Rgbg_4c Oberpfalz-Kelheim-180px „Das ist eine Superfunktion, die zeig ich den anderen auch.“

Dr. Christian Götz ist Abteilungsleiter für Presse und Öffentlichkeit der IHK Regensburg. Vor über sechs Jahren hatte er die geniale Idee an der IHK Regensburg ein internes Firmenwiki als Kommunikations- und Wissensplattform einzuführen. Seitdem hat er es geschafft, viele Kollegen und Kolleginnen für das Wiki zu begeistern, unter anderem auch Frau Annabell Alexander und Frau Petra Martensen. Die drei erzählen uns von ihren Erfahrungen und Herausforderungen seit der Einführung des Wikis im Jahr 2010.

Wer sind Sie eigentlich?

Die Industrie- und Handelskammer Regensburg für Oberpfalz und Kelheim, kurz IHK Regensburg, ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Die IHK Regensburg erfüllt aber nicht nur die vom Gesetzgeber übertragenen Aufgaben, sondern bietet vor allem Serviceleistungen für Unternehmen und Gewerbetreibende. Sie vertritt das Interesse der regionalen Wirtschaft.

Mit Geschäftsstellen in Amberg, Cham, Weiden, Neumarkt i.d. OPf., Schwandorf und Kelheim hat die IHK Regensburg ca. 79.000 Mitgliedsunternehmen und 150 hauptamtliche Mitarbeiter. Fachkräftesicherung mit Schwerpunkt Aus- und Weiterbildung, Standortentwicklung sowie Markterschließung im Ausland sind die Kernthemen der IHK.

Zu welchem Zweck wird das Wiki bei der IHK Regensburg eingesetzt?

Wie Sie sehen, hat die IHK Regensburg sehr viele unterschiedliche Themen- und Aufgabenbereiche und ist dezentral organisiert. Bei einer solchen Aufgabenvielfalt, regionalen Verteilung und Reichweite ist eine optimale flächendeckende Kommunikation und ein gewährleisteter Informationsfluss unabdingbar. Diese Reichweite war einer der Hauptgründe, warum wir uns für ein Wiki als Kommunikations- und Dokumentationsplattform entschieden haben. Weiterlesen

4 Strategien zum Seiten-Anlegen im Wiki

Um neue Seiten in einem Wiki anzulegen gibt es in BlueSpice, aber auch in MediaWiki, mehrere Möglichkeiten: Über die Suche, die URL, einen Redlink oder die Inputbox.

1. Suche

Warum die Suche? Bietet man ein eigenes Eingabefeld an, über das eine neue Seite erstellt werden kann, so verwechseln viele Nutzer das mit einem Suchfeld. Insbesondere, wenn es in das normale Design integriert ist. Folglich werden viele Artikel als „vorgeschlagene/gewünschte Artikel“ angelegt, obwohl es eigentlich nur Suchanfragen waren. Deshalb also die Integration in die Suche.

Der Vorteil: Ist die Funktion zur Erstellung neuer Seiten in die Suche integriert, werden Nutzer gezwungen noch einmal zu überprüfen, ob es den Artikel mit dieser Bezeichnung bereits gibt  – so wird auch das doppelte Anlegen von Inhalten weitestgehend vermieden.

Unterhalb der Trefferliste in der Titelsuche, erscheint also die Möglichkeit „Seite erstellen“.

Seite über das Titelsuchfeld neu erstellen
Seite über das Titelsuchfeld neu erstellen

Auch in der erweiterten Suche steht diese Möglichkeit, als einfacher Textlink angeboten, zur Verfügung.

Der Nachteil: Die Funktion ist etwas versteckt – insbesondere Wiki-Neulinge wissen zuerst nicht, wo sie nach der „Seiten erstellen“-Funktion suchen müssen.

2. URL

Eine Seite über die URL anzulegen ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, sollte aber eine vorherige Recherche voraussetzen. Ersetzen Sie einfach das letzte Wort in der URL durch ein neues und betätigen Sie die Enter-Taste. Schon gelangen Sie zu der neu zu erstellenden Seite.

Wikiseite erstellen-URL-markiertWikiseite erstellen-URL

Der Vorteil: Das Ganze geht fix und ist ideal für Wikigärtner, die auch einen guten Überblick über den bestehenden Inahlt haben. Ansonsten kann auf diesen Weg auch immer zurückgegriffen werden, sollte einer der anderen Wege nicht funktionieren – ein idealer Workaround.

Der Nachteil: Es kann dazu führen, dass vorher nicht überprüft wird, ob nicht doch dieser oder ein ähnlicher Inhalt unter einem leicht veränderten Titel bereits existiert z.B. Reisekosten vs. Reisekostenabrechnung. Eine Doppelablage wird wahrscheinlicher. Weiterlesen