Browse Tag by Pressemitteilung

Hilfe für Wiki-Autoren – BlueSpice for MediaWiki integriert Textoptimierung von LinguLab.

Regensburg – Die Hallo Welt! GmbH integriert LinguLab in ihrer MediaWiki Business-Distribution BlueSpice for MediaWiki, um Wiki-Autoren beim Verfassen verständlicher, prägnanter und suchmaschinenoptimierter Texte zu unterstützen. Mit einem Klick soll zukünftig die Möglichkeit bestehen, Wikitexte in BlueSpice mit Hilfe von LinguLab zu analysieren und zu verbessern.

BlueSpice for MediaWiki erweitert die Software der Wikipedia zum Firmenwiki. Damit gelingt es Unternehmen, ein zentrales Wissensportal und Dokumentationssystem zu schaffen. Viele Unternehmen nutzen Wikis als Dokumentationsplattformen ihrer Fachthemen. Expertenwissen wird gesammelt und Mitarbeiter können jederzeit auf gewünschte Informationen zurückgreifen. Allerdings stellt die Formulierung von geeigneten Texten für viele Mitarbeiter eine Herausforderung dar.

„Das beste Wissen nutzt einem Unternehmen aber nichts, wenn es nicht verständlich aufbereitet ist“ so Michael Ballweg von der Lingulab GmbH. „Unverständliche und schlecht strukturierte Wiki-Einträge blockieren den Wissenstransfer von Experten zu Laien.“

LinguLab hilft Wiki-Autoren deshalb, verständliche und online-gerechte Texte zu erstellen. Weiterlesen

Lobbypedia gewinnt Grimme Online Award 2012

Jetzt ist es passiert: Das lobbykritische Onlinelexikon Lobbypedia hat am letzten Mittwoch den Grimme Online Award WISSEN und BILDUNG 2012 gewonnen! Die Begründung der Jury:

Unabhängigkeit und Transparenz sind Worte, die in den Reden vieler Politiker zwar oft vorkommen, doch viele Bürger stehen diesen Aussagen skeptisch gegenüber. Zu groß ist der Einfluss gesellschaftlicher Gruppen auf die politischen Akteure, zu eng erscheinen vor allem die Verbindungen zwischen Politik und Wirtschaft. „Lobbypedia“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die versteckten Strukturen des Lobbyismus sicht- und greifbar zu machen. Die Plattform bietet in einem Wiki viele Entwicklungsmöglichkeiten, um Geld- und Beeinflussungsströme innerhalb der Politik transparent aufzuzeigen. Dazu zählen Einblicke, welche Lobbygruppen mit Mitarbeitern in Ministerien vertreten und welche Politiker in die Wirtschaft gewechselt sind.

Prinzipiell kann bei diesem Wiki jeder mitmachen, die Redaktion hat jedoch ein ausgefeiltes Regelsystem entwickelt, um die Qualität zu sichern. Einträge werden mit Quellen belegt und sind sachlich dargestellt. Dadurch wird der Anspruch untermauert, unabhängig und fair über den Lobbyismus in Deutschland zu berichten. Der Leser erfährt, wie verschiedene Interessengruppen versuchen, die Politik für ihre Zwecke zu gewinnen. Das ist nicht nur für den interessierten Bürger wichtig, sondern auch für die journalistische Recherche. Die Seite schlägt eine Brücke, denn sie schafft mehr Transparenz im Dickicht der alltäglichen Meldungen und Mutmaßungen über politische Abhängigkeiten.

Die Jury hat die Hoffnung, dass das noch junge Projekt „Lobbypedia“ in Zukunft weiter wachsen wird und einen Beitrag dazu leistet, politische Entscheidungen und deren Hintergründe für die Bürger nachvollziehbarer zu machen.

Wir gratulieren dem Team von LobbyControl ganz herzlich und wünschen auch für die Zukunft viel Erfolg! – Und natürlich gratulieren wir auch allen anderen Preisträgern.

Weitere Links zum Thema:

 

Oberpfalz wird Wiki HotSpot

Regensburg – Die oberpfälzer MediaWiki-Spezialisten Hallo Welt! GmbH und gesinn.it bauen eine neue Generation von Unternehmenssoftware, die Funktionen von Business-Applikationen und Wikis kombiniert. Beide Unternehmen haben eben eine Vertriebs- und Entwicklungskooperation unterzeichnet. Ziel ist die Integration der MediaWiki-Distribution BlueSpice und der semantic::apps.

Weiterlesen