Browse Tag by VisualEditor
View Post

BlueSpice 3: Das erfolgreiche Firmenwiki ist jetzt noch besser

Mit BlueSpice 3 veröffentlichen wir auf Basis von MediaWiki eine brandneue Version unserer beliebten Wiki-Software. Durch eine gründliche Überarbeitung und den Einsatz neuester Technologien haben wir eine Software entwickelt, die Anwender begeistern wird.

Unter dem Namen BlueSpice (ehemals BlueSpice free) wird es auch in Zukunft eine kostenfreie Basissoftware für private Anwender und kleinere Unternehmen bzw. Anwendungsfälle geben. Klassische Firmenkunden erhalten mit BlueSpice pro wie gehabt Zugang zu einer mächtigen Wiki-Software mit zahlreichen verbesserten und neuen Enterprise-Funktionen. BlueSpice pro ist die Software der Wahl für folgende Anwendungsfälle:

  • Wissensmanagement (Aufbau einer Knowledgebase)
  • Qualitätsmanagement (ISO 9001:2015)
  • IT-Dokumentation (ITIL, ISO/IEC 20000)
  • Technische Dokumentation (VDI 4500)
  • Organisationshandbücher
  • Kundenservice & Support (Online-Helpdesk)

BlueSpice pro steht für Stabilität, Sicherheit und Skalierbarkeit und ist die Grundlage für ein modernes, wissensbasiertes Unternehmen. Als zentrale, bereichs- und standortübergreifende Lösung ist BlueSpice pro DIE Alternative zu Intranet-Lösungen und ein Turbo zur Optimierung Ihrer Unternehmenskultur.

Wir möchten Ihnen die wichtigsten Neuerungen aus BlueSpice 3 vorstellen: Weiterlesen

Gemeinsam texten: Über den MediaWiki VisualEditor und simultanes Schreiben

640px-Laptop_lovers_03421
Biswarup Ganguly, Visitors are checking the Laptops at Infocom 2004, CC BY-SA 3.0 oder GFDL, via Wikimedia Commons

Mit BlueSpice 3 ersetzen wir unseren bisherigen VisualEditor durch den MediaWiki VisualEditor, den manche schon von Wikipedia her kennen. Das bringt Fragen mit sich, zum Beispiel: Warum wir jetzt wechseln, welches Potenzial der Editor hat und wie es um Real-time-editing steht.

Was bringt der neue VisualEditor?

BlueSpice 2 wird aktuell mit einem TinyMCE-Editor ausgeliefert. Das ist nach wie vor eine sehr gute Wahl. TinyMCE ist wahrscheinlich der am meisten verbaute HTML-Editor im Web. WordPress und viele andere Open-Source-Projekte verwenden diesen Editor.

Doch bei MediaWiki steht man mit jedem Editor, auch mit TinyMCE, vor einer besonderen Herausforderung. Editoren wie Tiny bieten zwar eine word-ähnliche Oberfläche (“Rich Text”) und wandeln die Eingabe in HTML. Für MediaWiki muss die Eingabe aber auch in Wiki-Code gewandelt werden. Und das bietet kein verfügbarer Editor. Die Herausforderung einen HTML-Editor auf MediaWiki anzupassen besteht darin, dass diese Umwandlung nicht eindeutig ist. Es gibt mehrere mögliche Varianten, um dasselbe zu erreichen. Und umgekehrt ist WikiText sehr fehlertolerant. Das heißt, es entspricht nicht zwingend den gängigen formalen Anforderungen für eine Konvertierung.

Trotzdem haben wir in den letzten Jahren immer weiter an einem Wiki-Code-Parser geschrieben, der diese Übersetzungsleistung erbringt. Mit der Auslieferung des MediaWiki VisualEditors entfällt diese sehr zeitraubende Arbeit und wir können uns endlich neuen Themen zuwenden.

Wir freuen uns also sehr darauf, mit BlueSpice 3 den neuen MediaWiki VisualEditor ausliefern zu können:

  • Der Editor ist nativ für MediaWiki entwickelt, basiert technologisch auf komplett anderen Verfahren als TinyMCE und ist direkt zugeschnitten und optimiert für den Einsatz mit MediaWikiText.
  • Dieser VisualEditor ist stabil und wird gegen die gesamte Wikipedia getestet. Die Entwickler haben einmal alle Artikel durch den Editor laufen lassen, um Fehler zu finden.
  • Es gibt viele Features, die wir uns schon lange gewünscht haben. So kann man zum Beispiel sehr bequem Vorlagen bearbeiten. Im Unterschied zur aktuellen Version in BlueSpice werden Vorlagen nicht nur als ein unbearbeitbarer Tag angezeigt, sondern man sieht die Vorlage im Bearbeitungsmodus so, wie sie auch publiziert aussieht. Und es wird noch besser: Man kann direkt aus dem Editor heraus die Inhalte in der jeweiligen Vorlage verändern. Man muss also nicht mehr in den Wiki-Code-Editor gehen. Das ist sehr komfortabel und wird die Nutzung von Vorlagen im Wiki grundlegend verändern und unterstützen. Denn bislang waren Vorlagen eine Funktion für Autoren mit vertieftem Wissen, da die Nutzung nicht unterstützt wurde und man Wikitext verstehen musste, um sie einsetzen zu können.

Leider ist die Tabellenbearbeitung noch nicht auf dem Stand, den wir uns vorstellen. Und es gibt einige Funktionen in BlueSpice, die wir gern ergänzen möchten. Aber für die BlueSpice-Anwender und für unsere Kunden ist das nun eine ideale Lösung. Weiterlesen

Das kommt mit BlueSpice 3 – ein Blick in die Roadmap

Needing a roadmap: Traffic seen from top of Arc de Triomphe
BrokenSphere, Street traffic in the Place de l’Étoile as seen from the top of the Arc de Triomphe in Paris, France, GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC BY-SA 2.5-2.0-1.0, via Wikimedia Commons.

Irgendwie unglaublich: Die aktuelle Version BlueSpice 2 wird in diesem Jahr vier Jahre alt. Gefühlt ist es erst ein paar Monate her, dass wir die Version 2 angekündigt haben. Wie auch immer: Es wird Zeit, über eine neue Version nachzudenken und die Roadmap weiterzuschreiben.
Wir haben bei Hallo Welt! in den letzten Monaten Ideen gesammelt, Anforderungen überprüft und gewichtet.

Bei unserem jährlichen Strategietreffen hat Markus Glaser schließlich seinen Technikplan vorgestellt. Damit ist es nun offiziell, dass wir im ersten Quartal 2018 eine neue BlueSpice-Version 3 veröffentlichen. Auf der Roadmap unserer MediaWiki-Distribution stehen sehr essentielle Neuerungen und schon länger gewünschte Verbesserungen. BlueSpice 3 wird ein neues Level bei der Stabilität und der Flexibilität erreichen. Weiterlesen