Browse Tag by WYSIWYG

MediaWiki – Eine Software auf dem Sprung in die Zukunft. Teil 2/3: Visueller Editor und simultanes Bearbeiten

Visueller Editor – der Wikicode wird abgelöst

Wer in den letzten Jahren einen Wikipedia-Artikel geschrieben oder verbessert hat, kennt bereits den Visuellen Editor, der nun einen gewissen Reifestatus erreicht hat. (Siehe auch den Beitrag von Nathalie Köpff zum Thema). Die Aufgabe, einen solchen Editor zu schreiben, ist ein Großprojekt. Im Unterschied zu anderen Web-Anwendungen muss ein Editor für die Wikipedia nicht nur mit unterschiedlichen Sprachen (zum Beispiel mit Rechts-Links-Ausrichtung) zurechtkommen, sondern auch noch die vielen Funktionen des Wikis, das Vorlagensystem, die Magic Words u.a.m. verarbeiten. Dazu musste mit dem Wikitextparser Parsoid eine ganz neue technologische Grundlage gelegt werden. Und da sich die Wikipedia, aber auch die Webstandards (Browser, Protokolle, Sprachen) weiterentwickeln, bleibt die Aufgabe für lange Zeit ein komplexes Projekt. Aber auch ein lohnendes Projekt, das Bedeutung für die gesamte Webcommunity hat – da zum Beispiel kein kommerzieller Anbieter einen Editor für über 100 Sprachen entwickeln und frei zur Verfügung stellen würde.

Aktueller Stand (September 2014) des "VisualEditor" auf mediawiki.org zu sehen
Aktueller Stand (September 2014) des „VisualEditor“ auf mediawiki.org zu sehen

Dennoch ist das Projekt bis heute in der Wikimedia-Community sehr umstritten. Dazu trug bei, dass die Einführung des Editors zu großen Komplikationen geführt hat. Der Editor war bei der ersten Implementierung einfach noch nicht einsatzbereit.

Die Skepsis in der Community gegenüber dem Editor hat aber auch damit zu tun, dass mit dessen zunehmender Nutzung der Wikitext weitgehend entfallen dürfte. Was für den einen eine tolle Möglichkeit ist, bedeutet für den anderen den Verlust von Gestaltungsmöglichkeiten. Denn bislang kann man mit Bordmitteln des Wikis viele kleine Tools bauen (zum Beispiel Vorlagen oder Überblickslisten). Auch das Setzen einfacher Formatierungen ist für geübte Wikitext-Kenner wesentlich effektiver.

Doch über die Zeit bewirkte der Wiki-Code, der das Bearbeiten einfacher machen sollte, das schiere Gegenteil. Weiterlesen

Wiki Editor unter der Lupe – visuelle Editoren (WYSIWYG) für MediaWiki im Vergleich

WYSIWYG (What You See Is What You Get): Der Visuelle Editor ermöglicht das Schreiben und Formatieren im Wiki ohne Wikicode-Zeichen. In Marktingtexten liest man hin und wieder „Schreiben wie in Word“, doch das weckt ehrlicherweise oft falsche Erwartungen seitens der Nutzer. Schließlich darf man nicht vergessen, dass es sich nach wie vor um ein browserbasiertes System handelt. Dennoch erleichtern die Visuellen Editoren das Schreiben und Formatieren im Wiki ungemein.

So warteten die Schreiberlinge in der Wikipedia (die ja mit der Wiki Engine „MediaWiki“ läuft) schon lange auf ein solches Angebot. Trotz vieler Initiativen mussten Wikipedianer bis vor Kurzem ohne visuellen Editor ihr Wissen in die Artikel hacken. Doch nun steht in den Wikimedia Projekten der visuelle Editor (Extension: VisualEditor) als Beta zur Verfügung. Dieser wird wöchentlich aktualisiert und kann meist optional von den Nutzern aktiviert werden.

Im Folgenden werden drei Editoren vorgestellt. Es sind zwar weitere Editorerweiterungen z.B. auf mediawiki.org verzeichnet, allerdings sind die meisten abgebrochen oder zumindest nicht mehr aktiv weiterverfolgt worden. (Für eine vergrößerte Darstellung der Screenshots, bitte einfach auf das jeweilige Bild klicken).

Extension: Wiki Editor

Der aktuelle Editor in der Wikipedia (MediaWiki) - Stand September 2014
Der aktuelle Editor in der Wikipedia (MediaWiki) – Stand September 2014

Diese Erweiterung wird derzeit noch in den Wikipedias eingesetzt und ab MediaWiki 1.18 und höher ausgeliefert, um das Editieren etwas zu erleichtern. Die wesentliche Funktionalität ist, dass per Knopfdruck Wikicode-Zeichen eingefügt werden, die dann nur noch angepasst werden müssen. Man muss sich zwar dann den Code nicht merken, aber man muss ihn trotzdem verstehen. Es ist also nur eine bedingte Erleichterung und eigentlich kein echter WYSIWYG.

Extension: Visual Editor

Aktueller Stand (September 2014) des "VisualEditor" auf mediawiki.org zu sehen
Aktueller Stand (September 2014) des „VisualEditor“ auf mediawiki.org zu sehen

In MediaWiki gibt es also derzeit keinen visuellen Editor, der mitgeliefert wird. Doch auf der Entwicklerplattform „mediawiki.org“ gibt es eine Entwicklerinitiative für einen Rich-Text-Editor für MediaWiki. Auf dieser Plattform selbst läuft auch seit 2013 eine erste Beta-Version mit einigen wesentlichen Funktionen, die allerdings auf den spezifischen Nutzen des Wikimedia-Projektes „Wikipedia“ ausgerichtet ist. Dieser Editor ist nun auch auf allen Wikipedia als Beta-Feature für angemeldete Nutzer verfügbar.
Der Editor macht soweit einen ganz guten Eindruck, auch wenn das „Beta“ doch noch stark bemerkbar ist und auch wesentliche Funktionen wie  z.B.  die Tabellenfunktionen fehlen – für mich ein Hauptargument für einen WYSIWYG-Editor. Hier ein kurzer Einblick in ein paar ausgewählte Funktionen, die ich in meiner alltäglichen Arbeit brauche: Weiterlesen